Rechtsanwalt und Notar I Wildeshausen

Joachim Musch

Nach dem Abitur in Osterholz-Scharmbeck im Jahr 1973 und Zivildienst in Rotenburg und Stade studierte Joachim Musch Rechts- und Sozialwissenschaften in Göttingen. Seit der Studienzeit besteht ein Schwerpunkt im Bereich des Öffentlichen Rechts. Nach dem Referendariat in Bremen, Bern und Delmenhorst erfolgte die Anwaltszulassung beim Landgericht Verden im Dezember 1982. 1997 erwarb Herr Rechtsanwalt Musch den Fachanwalt für Verwaltungsrecht. Seit 1991 gehört das Notaramt zu seiner weiteren beruflichen Ausrichtung.


Er berät schwerpunktmäßig Mandanten in den Bereichen:

  • Verwaltungsrecht
  • Strafrecht
  • Familienrecht
  • Öffentliches Baurecht
  • Planungsrecht
  • Umweltrecht
  • Naturschutzrecht

Mitgliedschaften:

  • Deutscher Anwaltverein
  • Oldenburger Anwalts- und Notarverein
  • Republikanischer Anwaltverein
  • Arbeitsgemeinschaft für Asyl- und Ausländerrecht
  • Arbeitsgemeinschaft für Verwaltungsrecht
  • Arbeitsgemeinschaft für Baurecht
  • Die Brücke e.V. – Ambulante Maßnahmen für straffällig gewordene Jugendliche – Vorstandsvorsitzender
  • Justizverein Landkreis Landkreis Oldenburg e.V.
  • Komitee für Demokratie und Grundrechte
  • Bündnis 90 – Die Grünen
  • Landesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz Niedersachsen
  • Theaterfreunde Bremen
  • Kunstverein Bremen

Veröffentlichungen:

  • Veröffentlichung, verschiedene Vorträge und Gutachten zu den Themen: Planfeststellungsverfahren, Massentierhaltung, Bau- und Planungsrecht, Biogasanlagen, Schießstände, Bahnlärm, Straßenverkehrslärm, Windkraftanlagen, Ausbau von Hafenwasserstraßen und Industrieanlagen.

Rechtsanwalt und Notar a.D. I Harpstedt

Martin Delank

Martin Delank studierte in Kiel und Göttingen Jura. Nach dem Referendariat bei dem Oberlandesgericht Bremen und in Marseille wurde er 1983 als Rechtsanwalt in Harpstedt zugelassen. 1991 wurde er zum Notar ernannt. Im August 2005 wurde er als 1. Fachanwalt für Verkehrsrecht im Landkreis Oldenburg zugelassen.


Er berät schwerpunktmäßig Mandanten in den Bereichen:

  • Verkehrsrecht
  • Erbrecht
  • Forderungsinkasso

Mitgliedschaften:

  • Oldenburger Anwalts -und Notarverein
  • Deutscher Anwaltverein
  • Arbeitsgemeinschaft des Deutschen Anwalt-Vereins für Verkehrsrecht
  • Deutsche Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge (DVEV)
  • Fachausschuss Verkehrsrecht bei der Rechtsanwaltskammer Oldenburg
  • Deutsche Akademie für Verkehrswissenschaft in Hamburg
  • Justizverein Landkreis Oldenburg , 1. Vorsitzender
  • Aktive Werbegemeinschaft Harpstedt
  • Verkehrsclub Deutschland (VCD)
  • Freundeskreis der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen

Veröffentlichungen:

  • Alkoholpromillegrenze, NZV 1997, S. 508
  • Lasergeschwindigkeitsmessgerät Leica XV2, DAR 2000, S. 555
  • Haushaltsführungsschaden bei Kindern, NZV 2002, S. 392
  • Die nichteheliche Lebensgemeinschaft im Verkehrs- und Versicherungsrecht, zfs 2007, S. 183
  • Rechtsanwalt Delank war Referent auf dem Verkehrsgerichtstag 2007 in Goslar (Thema: Die nichteheliche Lebensgemeinschaft im Verkehrs- und Versicherungsrecht).

Zusatzqualifikation:

  • Testamentsvollstreckerlehrgang mit Testat des DVEV

Rechtsanwalt I Wildeshausen

Dr. Sven Olaf Jacobsen

Geboren 1971 in Delmenhorst, studierte Dr. Sven Olaf Jacobsen in Berlin, Potsdam und Speyer. Dabei legte er den Schwerpunkt seines Studiums auf die Bereiche Sozial- und Arbeitsrecht. Während seines Referendariats arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Verwaltungsrecht mit Sozialrecht und wurde dort 2005 zum Doktor der Rechte promoviert. Dr. Jacobsen ist seit 2001 als zugelassener Rechtsanwalt tätig. Zunächst in Berlin und seit 2004 in Wildeshausen. Im Jahr 2007 erhielt Dr. Jacobsen die Berechtigung, die Bezeichnung Fachanwalt für Arbeitsrecht zu führen. Seit Januar 2019 ist er Notariatsverwalter in Harpstedt.


Er berät schwerpunktmäßig Mandanten in den Bereichen:

  • Arbeitsrecht
  • Sozialrecht
  • Medizinrecht
  • Allgemeines Zivilrecht
  • Internetrecht

Mitgliedschaften:

  • Deutscher Anwaltverein
  • Oldenburger Anwalts -und Notarverein
  • Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltsverein
  • Justizverein Landkreis Oldenburg e.V.
  • Kirchenausschuss St. Marien Delmenhorst

Sprachen:

  • Englisch

Rechtsanwalt und Mediator I Harpstedt

Götz Rohde

Götz Rohde – geb. 1969 in Leer – studierte in Osnabrück und Göttingen Rechtswissenschaften und schloss sein Studium 1996 ab. Im Anschluss an das Referendariat arbeitete Rechtsanwalt Rohde zunächst mehrere Jahre als Assessor bei einem großen Verband in Berlin. 2003 wurde Herr Rohde als Rechtsanwalt zugelassen und trat in eine überörtliche Rechtsanwaltspartnerschaft am Standort Harpstedt ein, bevor er sich 2008 selbständig machte. Seit November 2014 ist Götz Rohde für MUSCH UND DELANK am Standort Harpstedt tätig.

Rechtsanwalt Rohde betreut seit vielen Jahren insbesondere Fälle im privaten Baurecht sowie im Miet-, Pacht- und Wohnungseigentumsrecht. In den Jahren 2002 und 2003 absolvierte Rechtsanwalt Rohde die Weiterbildung zum Fachanwalt für Steuerrecht sowie für Insolvenzrecht am Deutschen Anwaltsinstitut (DAI) in Bochum. 2011/2012 durchlief Herr Rohde die Ausbildung zum Mediator und seitdem ist er zusätzlich zur „klassischen“ anwaltlichen Tätigkeit auch auf dem Gebiet der einvernehmlichen Streitschlichtung tätig. Zudem besitzt er seit 2017 die Fachanwaltschaft Miet- und WEG-Recht.


Er berät schwerpunktmäßig Mandanten in den Bereichen:

  • Allgemeines Zivilrecht
  • Miet- und Wohnungseigentumsrecht
  • Pachtrecht
  • Mediation
  • Versicherungsrecht
  • Grundstückrecht
  • Wohnungseigentumsrecht

Mitgliedschaften:

  • Deutscher Anwaltsverein (DAV)
  • Oldenburger Anwalts- und Notarverein e.V.
  • ARGE Miet- und Wohnungseigentumsrecht im DAV
  • Haus und Grund Landkreis Oldenburg e.V.
  • Justiz Verein Landkreis Oldenburg e.V., Pressesprecher
  • Mitglied im Rat der Samtgemeinde Harpstedt
  • Kunst- und Kulturverein Harpstedt e.V. (KUK) ,1. Vorsitzender
  • Stellvertretender Schiedsmann der Samtgemeinde Harpstedt

Rechtsanwalt I Wildeshausen

Sören Böhrnsen

Sören Böhrnsen – geb. 1985 in Bremen – studierte nach Abitur und Zivildienst Rechtswissenschaften an den Universitäten Bremen und Helsinki. Im Studium wurde der Schwerpunkt auf den Bereich Strafrecht gelegt. Dieser wurde im Referendariat, welches in Bremen und Zagreb abgeleistet wurde, fortgesetzt. Seit 2014 besteht die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft. Er war zunächst in Bremen als Rechtsanwalt mit den Schwerpunkten Strafrecht, Zivilrecht und Ausländer -und Asylrecht tätig. Seit August 2018 arbeitet er in Wildeshausen als Rechtsanwalt in der Kanzlei Musch und Delank.

Rechtsanwalt Böhrnsen arbeitet im Vorstand der International Association of Lawyers against Nuclear Arms (IALANA) mit und setzt sich in anwaltlichen Verfahren gegen die atomare Bewaffnung ein.


Er berät schwerpunktmäßig Mandanten in den Bereichen:

  • Strafrecht
  • Ausländerrecht
  • Asylrecht
  • Familienrecht

Mitgliedschaften:

  • Rechtsanwaltskammer Oldenburg
  • Deutscher Anwaltsverein
  • Bremischer Rechtsanwaltsverein
  • Republikanischer Anwaltsverein
  • Arbeitsgemeinschaft für Strafrecht
  • Mitglied im Bundesvorstand International Association of Lawyers against Nuclear Arms (IALANA)
  • Sozialdemokratische Partei Deutschland (SPD)
  • Gewerkschaft Ver.di
  • Habenhauser Fußballverein